Referenzen

Dass die Ionisierung funktioniert, beweisen große öffentliche Schwimmbäder, deren Belastung deutlich höher als bei einem Privatpool ist.

Hallenbad von St. Vith, Belgien

Nach anfänglich heftigem Widerstand wird seit 1981 das öffentliche Hallenbad von St. Vith, in Belgien nur durch Kupfer/Silber- Ionisation desinfiziert, ohne eine einzige Beanstandung durch die Gesundheitsbehörde. (seit über 30 Jahren!) www.st.vith.be/sfz/schwimmbad

Presseartikel 2001:

Die Stadt St.Vith (Belgien) hat sich schon vor über 20 Jahren für Kupfer-Silber- Ionisation, zur Desinfektion ihres öffentlichen Schwimmbades entschieden –ganz ohne Chlor. Es war ein langer Kampf, aber jetzt unterhält die Stadt St.Vith eines der zwei Bäder in Belgien, die vollkommen ohne Chlor auskommen und steht von daher im Rampenlicht. Wie Forscher der Universität Neu-Löwen herausgefunden haben, greift Chlor das Atmungssystem von Kindern an und fördert die Zunahme von Asthma und Allergien. Diese Meldung hat am vergangenen Freitag viele Eltern aufgeschreckt und Gesundheitsminister Didier Gosuin dazu veranlasst, Beschränkungen für das Baden von Schulkindern in gechlorten Schwimmbädern anzuordnen. »Daran haben wir natürlich vor 20 Jahren noch nicht gedacht«, räumt Christian Krings, Bürgermeister der Stadt St.Vith, unumwunden ein. Als St.Vith sich damals dazu entschlossen hat, das Wasser im Hallenbad mittels Kupfer-Silber-Ionisation zu desinfizieren, war über die gesundheitsschädliche Wirkung von Chlor noch nichts bekannt. »Wir haben vielmehr an den Badekomfort gedacht«, so der Bürgermeister der Stadt St.Vith, »wir wollten den Badegästen chlorfreies Wasser bieten.« Schwimmen ohne rote Augen in Wasser, das von der Qualität her Trinkwasser gleichkommt... Bei der Kupfer-Silber-Ionisation werden Kupfer- und Silber-Ionen freigesetzt, mit denen das Wasser sich auflädt. Wie ein Magnet zieht das Kupfer die Keime im Wasser an und bündelt sie zu einer für den Schwimmer unsichtbaren Flocke. Über einen Sandfilter werden die Bakterien dann ausgefiltert.

Städtisches Schwimmbad von Benalmadena, Malaga (Sommer 2006)

Reduzierung der Schwimmbadchemie-Kosten um 54% mit der Kupfer/Silber Desinfektion
Lesen Sie auch den nachfolgenden Brief (Übersetzung) der Schwimmbad-Verwaltung von Benalmadena.



Übersetzung:

Städtisches Sport Dezernat
Gemeinde von Benalmadena

Juan Coreal Naranjo, als geschäftsführender Direktor des Sportdezernats der Stadt Benalmadena

Wir infomieren:

Die Firma ClearWater hat im Mai in das städtische Schwimmbad von Benalmadena ein Kupfer/Silber Ionisationssystem zur Wasserbehandlung (Desinfektion) installiert. Dieses System hat zu unserer vollen Zufriedenheit funktioniert und den Verbrauch von chemischen Produkten in der Sommerbadesaison 2006, verglichen mit der Badesaison 2005, wie folgt reduziert:

• Reduzierung von Chlor 61%
• Reduzierung von pH Minus um 30%
• Reduzierung von Flockungsmitteln um 50%
• Reduzierung von Algiziden um 86%
Reduzierung der Gesamtkosten für Poolchemie um 54%

Diese Reduzierung der Kosten des Verbrauchs hat weder die Hygiene noch die Gesundheit des Schwimmbadwassers beeinträchtigt. Vielmehr sind die Analyse-Ergebnisse der unabhängigen Laboratorien die regelmäßig die Wasserproben testen, vergleichsweise übertroffen worden.

Diese Aussage unterzeichne und stempel ich in Benalmadena am 2. Dezember 2006.

Juan Correal Naranjos Geschäftsführender Direktor PDM



Beispiele aus einer Vielzahl von Hotels weltweit

Hotel Puente Romano, Marbela

Hier wird durch das Kupfer/Silber - Ionisationssystem bis zu 80 % weniger Chlor verbraucht!

Hotel Hayatt Santiago, Chile

Auf Grund der aggressiven Korrosion, die der alte Chlor Generator in der Pool- und Spa- Anlage des Hotel Hyatt verursachte, wurde jetzt das Kupfer/Silber - Ionisations System installiert. Schon nach drei Monaten steht fest, dass der Chlorverbrauch im Hotel Hyatt, von monatlich 24 Kg auf nun 4 - 5 Kg zurückgegangen ist. Außerdem gibt es keinen Chlorgeruch und Chlorgeschmack mehr und wir haben ein fantastisch glitzerndes Wasser.

Lenox Hotel, Boston

Die Saunders Hotelgruppe (USA) gewinnt Umweltpreis. Das Kupfer/Silber-Ionisationssystem ist eine der kürzlich installierten umweltfreundlichen Neuerungen, die die Gruppe Saunders in Ihre Pools und Spas installiert hat. Die Amortisation der Kosten dieser innovativen Technik realisiert sich in nur zwei Jahren.

Hotel Paros Agnanti, Griechenland

Hier gibt es ein Kinderbecken und ein großes Schwimmbecken, die beide durch Ionisation gereinigt (desinfiziert) werden, womit wir den massiven Einsatz von Chlor verhindern.

Sunway Lagoon Hotel, Malaysia

...in einem enormen, Kupfer/Silber ionisierten Pool.

Habitat Suites Hotels, USA

"In unserem Außenpool haben wir Kupfer/Silber ionisiertes Wasser, anstelle von Chlor."

Zagaya, Appartment Hotel, Guadeloupe

Das Schwimmbad ist desinfiziert mit Kupfer/Silber Ionisation und Ozon.

Hotel Grano de Oro, Costa Rica

... der Pool mit seinem kristall- klaren Wasserr (gereinigt durch Kupfer/Silber Ionisation)...

Horison Hotel, Hanoi

...und unser Poolwasser wird ständig umgewälzt und mit einem Kupfer/Silber Generator desinfiziert, dadurch vermeiden wir den massiven Gebrauch von Chlor.

The Lyall (Australia)

Unser Schwimmbad, mit einer Länge von 12 Metern, ist ionisiert, damit Sie Spass am Baden haben, ohne das Risiko allergischer Reaktionen.

Mandarin Oriental Hotel in Kuala Lumpur

Unser Schwimmbad ist ionisiert

Ocean View Resort (Malaysia)

...wir kümmern uns um Ihre Gesundheit, deshalb ist unser Poolwasser ionisiert (Kupfer/Silber).

Hotel Dolres Alba Merida

Unser Pool wird mit Kupfer/Silber Ionisation, der neuesten Desinfektionstechnik, gereinigt (ohne chemische Zusätze).

Adana Hilton (Turquía)

…unser grosses Schwimmbad ist ionisiert (Kupfer/Silber) um den massiven Chlorverbrauch zu verhindern.

The Garden Court Hotel & Casino, Costa Rica

...Schwimmbad ionisiert (desinfiziert) mit Kupfer/Silber Ionisation.
POOLCONCEPT        Armin Steinmeier        Lindenallee 12        82061 Neuried        Telefon 089 74576044        E-Mail info@poolconcept.de