OZON+ im öffentlichen Schwimmbad

Vorteile beim zusätzlichen Einsatz von OZON+ im gewerblichen und kommunalen Schwimmbad:

  • Senkung des gebundenen Chlorwertes
  • Senkung des Parameters KMNO4-Verbrauch
  • Senkung der Flockmittelzugabe bis zu 50%
  • Senkung des Frischwasserzusatzes
  • Senkung der Chlorzugabe (geschieht automatisch über die Mess-, Regel- und Dosieranlage)
  • Erhebliche Kosteneinsparungen, besonders durch Frischwasser-Energieersparnis.

OZON+ zur Filterdesinfektion

Bevor auf OZON+ umgestellt wird, sollte auf jeden Fall eine Behandlung des Filters erfolgen. Hierzu nach einer normalen Rückspülung den Filterkessel öffnen und Wasserspiegel absenken. OZON+ am besten im Gießkannenprinzip, ca. 2 Liter pro m2 Filterfläche, gleichmäßig über das Filterbett verteilen. Filter wieder fluten und OZON+ ca. 8 Stunden – zweckmäßig über Nacht – einwirken lassen. Eine erneute Rückspülung zeigt, dass noch reichlich Schmutzstoffe weggespült werden. Der Verbrauch von OZON+ ist in den ersten Wochen nach einer Umstellung immer höher, da das gesamte Umwälzsystem wegen der außerordentlich hohen Oxidationskraft eine entsprechende Reinigung erfährt, was sich im Verbrauch niederschlägt.

Einfache Messung

Dieser erfolgt nach der DPD-Methode mit der Tablette Nr. 1, wenn ausschließlich OZON+ verwendet wird.
POOLCONCEPT        Armin Steinmeier        Lindenallee 12        82061 Neuried        Telefon 089 74576044        E-Mail info@poolconcept.de